Unsere Internetseite wurde Opfer eines Hackerangriffs und deshalb vorübergehend abgeschaltet.
Wir bedauern diesen Umstand sehr und arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung des Problems.
Bis dahin erreichen Sie uns am besten persönlich, per Email oder telefonisch.
Unser aktuelles Programm können Sie unten auf dieser Seite abrufen.

Unsere Anschrift

Kulturhaus Alter Schlachthof
Ulrichertor 4
59494 Soest
02921/31101

Unsere Öffnungszeiten

10.00 Uhr bis 13:00 Uhr und 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwochs und in den Ferien vormittags geschlossen
Unsere Gaststätte ist täglich (außer sonntags) ab 19:00 Uhr geöffnet

Unsere Emailadressen

info@schlachthof-soest.de: allgemeine Anfragen
kabarett@schlachthof-soest.de: Programmverantwortlicher Kabarett
musik@schlachthof-soest.de: Programmverantwortlicher Musik
presse@schlachthof-soest.de: Presse- und öffentlichkeitsarbeit
technik@schlachthof-soest.de: Kontaktadresse für Künstler, die bei uns auftreten
vorverkauf@schlachthof-soest.de: Der Ticketverkauf im Schlachthof
kulturbuero@schlachthof-soest.de: Das Kulturbüro
hellwegticket@schlachthof-soest.de: Der Ansprechpartner für das Hellwegticket-System

Unser Programm

Mi 16.04.14
20:30 Uhr
Konzert
Im Rahmen der Pub Music Night spielen MacCarthy und Koch
Eintritt frei
PMN: McCarthy & Koch
Konzert
Mi 16.04.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

McCarthy und Koch

McCarthy and Koch das sind: Paul McCarthy aus Liverpool und Daniel Koch aus Münster. Zwei Vollblutmusiker, die mit nur zwei Akustikgitarren einen Sound schaffen, der seinesgleichen sucht.

Mit McCarthys unverwechselbarer Stimme und Kochs leidenschaftlichen Gitarrensoli schafft es das Duo regelmäßig, das Publikum zu begeistern. Originell und authentisch werden Interpretationen von bekannten Songs aus verschiedenen Stilrichtungen dargeboten.

Zum Repertoire gehören dabei Evergreens und moderne Klassiker von den Beatles über The Police bis hin zu Robbie Williams und Oasis. Diese Mischung kommt gut an. Von jung bis alt findet jeder seine Lieblingssongs im Set der beiden Musiker. Aber genau die Songs, die eher selten mit nur zwei Akustikgitarren gespielt werden, sind mittlerweile zum Markenzeichen des Duos geworden.

Lassen sie sich überraschen von Songs wie Sultans of swing, Free bird oder Sympathy for the devil. Und wie hört sich eigentlich eine Mischung aus Jonny Cash und Take That an?


Sa 19.04.14
22:00 Uhr
Party
Oli P. kehrt in den Schlachthof zurück!
AK 7,00 €
VVK 6,50 €
Gib mir mein Herz zurück! 90er Party mit Oli P.
Party
Sa 19.04.14, 22:00 Uhr
bis bis So 20.04.14, 04:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 7,00 €
VVK 6,50 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Gib mir mein Herz zurück 2014!

 

Schon bald traditionell veranstaltet der Schlachthof in Kooperation mit DJ Chris Decks die „Gib mir mein Herz zurück“-Party am Ostersamstag Und wie heißt es so schön? „Tradition verpflichtet“. Daher haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, auch in diesem Jahr wieder Oli P. an die Plattenteller zu holen.

Sein beliebtes DJ-Set aus 90s-Trash und einer Prise Aktuellem wird auch dieses Jahr wieder den Saal im Alten Schlachthof zum Beben bringen. Zudem munkelt man, dass er es sich wieder auch nicht  nehmen lässt, die ein oder andere Nummer live zu performen: Jeeeee eher, jeeee eher Du gehst, … um soooo leichter um soooo leichter…. Wer jetzt nicht weiter weiß, hat noch bis zum 19.04. Zeit, textsicher zu werden.

Unterstützung in musikalischer Hinsicht gibt es wieder von Chris Decks, Dan W. und dem DJ Drob.


Mi 23.04.14
20:30 Uhr
Konzert
Im Rahmen der Pub Music Night spielt Sammy Vomacka.
PMN: Sammy Vomacka
Konzert
Mi 23.04.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Veranstalter: Alter Schlachthof

Sammy Vomacka

Sammy Vomáčka, einer der bekanntesten Akustik- Gitarristen der letzten 30 Jahre, unterwegs!

 

Unermüdlich und immer noch voller Spielfreude tourt der in Tschechien geborene und in Homburg/Saar lebende Fingerpicker durch In - und Ausland.

Zunächst überwiegend als Ragtime-Gitarrist bekannt geworden ( u.a. diverse Schallplatten und CD’s), entwickelte sich Sammy  Vomáčka im Laufe der Jahre zu einem Allrounder,  dem es neben Ragtime besonders der Jazz angetan hat.  Ebenso kam der Blues nicht zu kurz.

 

Neben einer „normalen“ Westerngitarre ist immer auch eine „Dobro“ im Gepäck, eine aus Metall gefertigte Resonator-Gitarre, mit der auch ohne Verstärker interessante Effekte möglich sind.

Sammy Vomáčka wird seine langjährige Erfahrung als Entertainer in Sachen Fingerpicking, Ragtime, Blues und Jazz zum Besten geben – mal mit, mal ohne Gesang.

Bei seinen Konzerten gehören launiges Entertainment und  Kurzgeschichten aus seinem musikalischen Leben zum Programm.


Do 24.04.14
15:00 Uhr
Gesellschaftl. Veranstaltung
Es darf getanzt werden!
Eintritt frei
Tanznachmittag
Gesellschaftl. Veranstaltung
Do 24.04.14, 15:00 Uhr
bis 17:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Der Tanznachmittag in diesem Monat wartet mit einer Besonderheit auf: Die Musikschule Soest beteiligt sich mit einem Orchester aus zehn Musikern an der musikalischen Unterhaltung. Die jungen Damen und Herren präsentieren ihr neues Programm exklusiv im Alten Schlachthof.

Wer Musik mag und gern das Tanzbein schwingt, wer gern gesellig Kaffee trinkt und Kuchen isst, er sollte sich diesen Tanznachmittag nicht entgehen lassen

Am Donnerstag, den 24. April, findet der traditionelle Tanznachmittag im Kulturhaus „Alter Schlachthof“ statt. Hierzu eingeladen sind Paare, Einzelpersonen oder Gruppen aus Soest und Umgebung.

Nachdem das Ensemble der Musikschule fertig ist, spielt wieder der bereits bekannte und beliebte Musiker zum Tanz auf und ab 15:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.

Seit über 18 Jahren gehört der Tanznachmittag zum festen Programm des „Alten Schlachthofs“, den wir in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro Soest einmal im Monat jeweils donnerstags durchführen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


Sa 26.04.14
21:00 Uhr
Party
Zappelparty - DIE Party im Alten Schlachthof!
AK 6,00 €
VVK 6,00 €
Zappelparty
Party
Sa 26.04.14, 21:00 Uhr
bis bis So 27.04.14, 03:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 6,00 €
VVK 6,00 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Kult, kultiger, ZappelParty. Seit zehn Jahren ist die Party mit DJ Markus fester Bestandteil des Angebots des Schlachthofs und erfreut sich nach wie vor ungebrochener Beliebtheit. Der Traditionscharakter bedeutet aber keinesfalls, dass nicht weiterhin an den feinen Schräubchen der Veranstaltung gedreht wurde. Mittlerweile gibt es beispielsweise zwei Tanzflächen mit unterschiedlicher musikalischer Ausrichtung, damit auch wirklich alle Geschmäcker mit zappelfähigen Klängen bedient werden.

Wer ganz sicher die Energie dieser einzigartigen Party spüren und ebenfalls in den Genuss des obligatorischen Abschiedsbrötchens kommen möchte, kann sich jetzt die Karten für 6,00 € bei allen Vorverkaufsstellen von HellwegTicket sichern.

Weitere Infos und eine Übersicht über die kommenden ZappelParty-Termine finden Sie auf www.schlachthof-soest.de

Die Möglichkeit, Musikwünschen zu äußern und direkt Kontakt mit DJ Markus aufzunehmen, gibt es unter: www.zappelparty.de  und zappelparty@freenet.de


Mi 30.04.14
20:30 Uhr
Konzert
Sugar Ray & The BLuetones feat. "Monster" Mike Welch sind auf Welttournee. Sie spielen nur ein Konzert in Deutschland - im Alten Schlachthof!
AK 23,00 €
VVK 21,90 €
Sugar Ray & The Bluetones
Konzert
Mi 30.04.14, 20:30 Uhr
bis 23:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 23,00 €
VVK 21,90 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

„Sugar” Ray Norcia macht seit Anfang der 70er Jahre professionell Musik. 1979 schloss er sich mit dem aufstrebenden Gitarristen Ronnie Earl (Horvath) zusammen und diente als Sänger, Harmonikaspieler und Komponist auf zahlreichen Veröffentlichungen von Ronnie Earl. Gemeinsam gründeten sie die bemerkenswerte Band „Sugar Ray & The Bluetones“. In der Anfangszeit war es nicht ungewöhnlich, dass Ray auch als Begleitmusiker für Bluesgrößen wie Otis Rush, Roosevelt Sykes, J.B. Hutto, Joe Turner und seinem vielleicht größten Einfluss, Big Walter Horton, diente. Sugar Ray Norcia ist seitdem auch so stets in engem Kontakt mit echten Weltklasse-Musikern und eine ernsthafte, bodenständige Person geblieben, die tief in ihrer Liebe für die Musik verwurzelt ist.

Sugar Ray & The Bluetones blieben zwölf Jahre zusammen und nahmen für Rounder zwei Alben auf, „Knockout“ 1989 und „Don’t Stand In My Way“ 1991. Auch ein Live-Album mit Walter Horton wurde veröffentlicht (auf JSP).

Im September 1991 trat Ray dem weltbekannten Ensemble „Roomful Of Blues" bei und spielte mit ihnen jährlich über 200 Termine weltweit. Mit Ray als Frontmann wurde „Roomful“ für zahlreiche Preise nominiert und nahm vier Alben auf, die die Kritiker begeisterten und sich in den Billboard Blues Charts platzieren konnten. 1996 wurde „Roomful’s“ Album „Turn It On ! Turn It Up”, das drei eigene Songs von Ray erhielt, in der Kategorie “Traditional Blues” für einen „Grammy” nominiert. Trotz der hektischen Termingestaltung in dieser Zeit konnte Ray zwei weitere große Alben einspielen. Das Solo-Album „Sweet And Swingin“ wurde auf Rounder (1998) veröffentlicht, eine weitere CD gemeinsam mit den Harmonikaspielern James Cotton, Charlie Musselwhite und Billy Branch namens „Super Harps“ kam auf Telarc heraus. Es wurde in der Kategorie „Traditional Blues“ 1999 für einen Grammy nominiert. In dieser Zeit tauchte Ray auch auf den CDs des Pianisten Pinetop Perkins und des Bariton-Saxophonisten Doug James auf.

2001 schloss sich schließlich ein Kreis in der Laufbahn von Ray, als er die „Bluetones“ mit „Kid“ Bangham an der Gitarre wiedervereinigte und auf Severn die CD „Rockin’ Sugar Daddy“ veröffentlichte. 2003 holte er den Gitarristen „Monster“ Mike Welch zur Band, um mit den Bluetones ein Album mit dem Namen der Band als Titel für Severn aufzunehmen. 2005 nahmen Ray und Kollegen mit dem neuesten Gitarristen der Band, Paul Size, ein neues Album auf, das Ray sein bisher Bestes nennt. Hat man sich „Hands Across The Table“ angehört, kann man dem schwer widersprechen. Für die diesjährige Tour ist "Monster" Mike Welch wieder „an Bord“.


Mi 07.05.14
20:30 Uhr
Konzert
Ekstatische live Aufführungen und ein umfassendes Song Repertoire haben “Chicago” Mike Beck durch zwei Jahrzehnte und Tausende von Reisemeilen in den USA und Europa geführt. Mike liefert jedes Jahr hunderte High-Energy Auftritte. Durch stetes und häufiges Auftreten bei Open Air Festivals, in Nightclubs etc., baut er sein Publikum in den USA immer weiter auf. Fünf Monate im Jahr widmet er Festivals, Kneipen und Musiksälen in Europa.
Eintritt frei
PMN: Chicago Mike
Konzert
Mi 07.05.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Chicago Mike

Ekstatische live Aufführungen und ein umfassendes Song Repertoire haben “Chicago” Mike Beck durch zwei Jahrzehnte und Tausende von Reisemeilen in den USA und Europa geführt. Mike liefert jedes Jahr hunderte High-Energy Auftritte. Durch stetes und häufiges Auftreten bei Open Air Festivals, in Nightclubs etc., baut er sein Publikum in den USA immer weiter auf. Fünf Monate im Jahr widmet er Festivals, Kneipen und Musiksälen in Europa.

Mike's CD, erschien im August 2003, sammelte begeisterte Kritiken und wird von Radiostationen in ganz Amerika und Europa gespielt.

Live Auftritte im Radio und TV sind für Mike selbstverständlich. Während der 2002

Salt Lake Winter Olympiade produzierte NBC's Amy Jacobson einen Beitrag über Mike und seine Musik, welche am letzten Tag der Olympiade gesendet wurde. Geboren ist Mike in Los Angeles, danach verzog er in die Chicagoer Gegend. Dort vertiefte er sich in den Musikreichtum der "Windy City" und erkundete das reichhaltige Erbe des Blues, Jazz, Gospel, Soul und Rock dieser Stadt.

Es zog ihn dann zu einem zweijährigen Aufenthalt nach New Orleans um als Spätteenager weitere Erfahrungen in der Welt der Musik zu sammeln. Danach kehrte er zurück nach Illinois, dieses Mal in den südlichen Teil des Staates, nördlich von Kentucky.

Dort schliff er weiter an seiner aggressiven akustischen Gitarrenausdrucksweise, lernte neue  bluegrass-Elemente von vielen bekannten und begabten Gitarristen dazu, denen er in Southern Illinois begegnete, und fügte sie seinem Musikstil hinzu. Sieben Jahre in Utah folgten drei Jahre im Blues Mekka von Chicagos Nordseite. Wenn Mike mal keine Aufnahmen oder Auftritte macht, wohnt er ganz in der Nähe Chicago. Ausgestattet mit einer seelenvollen Stimme und einer dynamischen Bühnenpräsenz, beinhalten Mike's Auftritte Streifzüge durch Rock, Soul, Blues und

Country. Bezwingende Originale von, Blues, Classic Rock Favoriten, mitreißende Soul-Nummern und mehr.


Do 08.05.14
20:30 Uhr
Comedy
Finanzkabarett! Reibach sich, wer kann.
AK 18,00 €
VVK 17,50 €
Chin Meyer: REICHmacher
Comedy
Do 08.05.14, 20:30 Uhr
bis 22:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 18,00 €
VVK 17,50 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Chin Meyer

Reibach sich wer kann! – Finanzkabarett

 

Wer will nicht reich sein? Wenigstens ein bisschen?! Chin Meyer begibt sich unter der tatkräftigen und manchmal extrem einfallsreichen Unterstützung des Steuerfahnders Siegmund von Treiber auf die Spuren des großen und des kleinen Geldes. Wo ist es geblieben? Wer hat es? Warum nicht Sie?

Zwischen Subventionsirrsinn, Wohltätigkeitswahn und steuerflüchtigen Eliten findet Chin Meyer die Reichmacher, die Möglichkeiten des finanziellen Reibachs: Noch etwas Betreuungsgeld gefällig? Oder darf es ein ausgebufftes Finanzprodukt mit einer derartigen Hebelwirkung sein, dass ein Scheitern mehrere Staaten in den Abgrund reißen würde? Merke: Ab 100 Millionen Schulden haben nur die anderen ein Problem!

Ob es sich um „Survival-Kurse" für altersarme Rentner handelt, die UBS (die „staatlich verfolgtem Geld" in der Schweiz Asyl gewährt) oder die Steuertricks von Starbucks (die dazu führen, dass „der Kaffee ist schwarz" auch steuerlich keine ganz falsche Aussage ist): Chin Meyer findet die Absurditäten unseres Wirtschaftssystems und stochert lustvoll darin herum!

Um mit finanziellen Illusionen aufzuräumen, nutzt Chin Meyer auch sein eigenes Reibach-Drama zwischen professionellem Roulettespiel, Kettenbriefen und spirituellen Kleinanlegerträumen. Schließlich sind es die kleinen Dinge, die zu echtem Überfluss führen: Frieden, Liebe und eine drosselfreie Flatrate!

Chin Meyer entlässt seine Besucher nicht nur mit großen und kleinen Reichmachern, sondern bringt sein Finanzkabarett mit dem einzigen komödiantischen Umarmungs-Schnellkurs der Welt auf eine physisch erfahrbare Ebene:

Garantiert mit Extra-Bonus: Gratis-Umarmung des Künstlers (freiwillig)!


Fr 09.05.14
20:30 Uhr
Konzert
Nanne Emelie ist die dänische Antwort auf Norah Jones! Und während man dieser Künstlerin lauscht, fallen einem ganz spontan noch Namen ein wie Melody Gardot, Madeleine Peyroux, Katie Melua und Billie Holiday. Nun spielt sie exklusiv in Soest!
AK 18,00 €
VVK 17,30 €
Nanne Emelie: Once upon a town
Konzert
Fr 09.05.14, 20:30 Uhr
bis 22:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 18,00 €
VVK 17,30 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Nanne Emelie

Nanne Emelie ist die dänische Antwort auf Norah Jones! Und während man dieser Künstlerin lauscht, fallen einem ganz spontan noch Namen ein wie Melody Gardot, Madeleine Peyroux, Katie Melua und Billie Holiday. Dann drückt man ein zweites Mal auf ”play” und ist sich plötzlich ganz sicher: diese Frau lässt all diese Vergleiche hinter sich. Was beim ersten Hören nach einer edlen Mischung ausgewählter Zutaten klingt, ist etwas ganz und gar Eigenständiges. Und geht unter die Haut. Und mitten ins Herz. Nanne Emelie hat mit ihrem Debütalbum ”Once Upon A Town” in Dänemark großen Anklang bei Hörern, Kritikern und Veranstaltern gefunden – die beiden Single-Auskopplungen,

”Girl Talk” und ”Turn Around” finden sich wochenlang in der Radiorotation der führenden Hitsender.

Ihre Musik lässt sich in keine der gängigen Genre-Schubladen stecken – und genau deshalb trifft Nanne den musikalischen Nerv unterschiedlichster Menschen: sie packt den verwöhnten

Jazzhörer und -kenner, berührt den hippen Musikfreak, der ständig auf der Suche nach Neuem ist und fesselt den Musikliebhaber, der sich leichtfüßig durch alle Stile und Epochen bewegt.

Wäre ”Once Upon A Town” ein Film, es wäre ein Roadmovie: Die Entdeckungsreise einer sehr eigenwilligen, jungen Frau kreuz und quer über den Globus, mit dem Ziel, sich selbst und ihr Herz zu erforschen – mit allen gebotenen Freuden und tiefen Abgründen, die dort schlummern.

Als Hörer spürt man unmittelbar, dass dieses Album von Nannes wahrer Leidenschaft zur Musik getragen wird – eine Herzensangelegenheit, die nun endlich der Öffentlichkeit präsentiert werden will.

Nanne Emelie hat etwas zu sagen. Sie setzt sich kritisch mit sich und der immer hektischer  werdenden Welt auseinander, die wir alle erst zu dem machen, was sie ist. Es sind wunderbare Lieder, die sie schreibt und singt. Die davon handeln, wie man es schafft, ganz bei sich zu bleiben. Trotz alledem…!

 


Mi 14.05.14
20:30 Uhr
Konzert
Singer-Songwriter, gutaussehender Surfer, Weltreisender, Fernsehmoderator und Botschafter von Surfmarken – der 30jährige Australier Nick Saxon macht entspannten Surf-Folk-Blues, der an Jack Johnson, Ben Harper, John Butler und Xavier Rudd erinnert.
Eintritt frei
PMN: Nick Saxon
Konzert
Mi 14.05.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Nick Saxon

Singer-Songwriter, gutaussehender Surfer, Weltreisender, Fernsehmoderator und Botschafter von Surfmarken – der 30jährige Australier Nick Saxon macht  entspannten Surf-Folk-Blues, der an Jack Johnson, Ben Harper, John Butler und Xavier Rudd erinnert.

Seine Reiselust befriedigt Nick unter anderem als Moderator einer beliebten Abenteuerserie des National Geographic Adventure Programs. Die Entdeckungen und Erlebnisse auf den Reisen zu so exotischen Orten wie Papua Neuguinea oder den Solomon Islands inspirieren Nick zu seiner Musik und seinen Texten.

Nick hat bereits im Vorprogramm von Bands wie Midnight Oil, The Violent Femmes, Katchafire, Custom Kings und Ash Grunwald gespielt. Zweimal durfte er beim Byron Bay Bluesfest auftreten. Er wurde außerdem als einziger Künstler ausgewählt, mit dem Australian Surf Move Festival (ASMF) durch Australien zu touren.


Fr 16.05.14
20:30 Uhr
Konzert
Die Stimme Siziliens präsentiert ihr neues Programm in Soest!
AK 22,00 €
VVK 21,70 €
Etta Scollo: Lunaria
Konzert
Fr 16.05.14, 20:30 Uhr
bis 22:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 22,00 €
VVK 21,70 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Etta Scollo

LUNARIA  - In der leuchtenden Freude der Täuschung

 

Mit LUNARIA hat Etta Scollo eine musikalische Interpretation des gleichnamigen Romanes zum Gedenken an den kürzlich verstorbenen bekannten italienischen Schriftsteller Vincenzo Consolo geschaffen.

In Mailand traf Etta Scollo sich mit ihren Musikern in den Räumen, in denen Vincenzo Consolo den Text von LUNARIA geschrieben hat, und sie spielten hier die Musik für die CD ein. Hier, in seiner Heimstätte, wo sich der Alltag des Schriftstellers abspielte, seine persönlichen und literarischen Begegnungen stattfanden, fanden sie die passende Atmosphäre und Inspiration, um den Worten den musikalischen Ausdruck zu geben.

Zwischen erzählender Literatur und gesungener Lyrik, sehen wir ein phantastisches Sizilien gefärbt durch ein Kaleidoskop von mediterranen und barocken Tönen. Die Geschichte erzählt von einem sizilianischen König, eine melancholische Figur, die das Gegenteil darstellt von der Macht, die er hat. Dieser untypische Herrscher träumt eines Nachts vom Herabfallen des Mondes. Es scheint nur ein Alptraum zu sein, ist aber eigentlich eine Weissagung: in einem weit entfernten Dorf im Lande des Königs, welches sich auf keiner Landkarte finden lässt, ist der Mond wirklich herabgefallen…

Auf Zehenspitzen sind Etta Scollo und ihre Musiker mit einer moderaten technischen Ausrüstung über die Schwelle getreten und haben in dieser Umgebung das aufnehmen können, was Consolo selbst in einem vertraulichen und gefühlvollen Augenblick als einen seiner intimsten und ihm liebsten Texte innerhalb seines literarischen Gesamtwerks bezeichnet hat.

 

Die literaturpassionierte Etta Scollo, die den arabischen Poeten Siziliens vom IX. Jahrhundert das Projekt „Il fiore splendente“ widmete, Gedichte aus ihrer Heimat in „Puisia Siciliana“ vertonte und das musikalisch-literarische Projekt „Parlami d’amore“ erfolgreich auf die Bühne brachte, möchte nun LUNARIA ihrem Publikum nahe bringen, beflügelt von dem Wunsch, dass mit ihrer Musik der Mond aus dem mahnenden Traum des Königs wieder aufgehen kann, und dass die Dichtung weitergegeben wird, um die Kultur und die Kunst, die heute so oft in Vergessenheit gerät, zu bewahren.


Sa 17.05.14
20:00 Uhr
MARKUS KREBS ist der „HOCKER-ROCKER“!
Markus Krebs: Hocker-Rocker
Sa 17.05.14, 20:00 Uhr
bis 20:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Veranstalter: Plan B

Markus Krebs

MARKUS KREBS ist der „HOCKER-ROCKER“

 

In Zeiten, in denen er wieder anfängt, an Ketten-Briefe zu glauben und wie der Weihnachtsmann auszusehen, wird Markus klar, was sich seit damals alles verändert hat. Der Onkel Doktor, der ihn auf eine Vorhautverengung untersucht hat, ist heute nicht mehr derselbe, und die Geschwindigkeit in Markus’ Leben nimmt ständig zu. Außerdem hat man früher noch draußen auf der Straße gespielt, hat Sport gemacht und war fit. Heute gibt es „Spazierengehen“ als Playstation-Spiel.

 

Natürlich wird es auch wieder um seine Bekannten gehen, ohne die ein solches Programm gar nicht möglich wäre. So gibt es endlich mehr vom Vollpfosten, der schon als Kind so hässlich war, dass sogar ein Mutterschaftstest beantragt wurde. Aber immerhin ist er Multi-Tasking-Fähig: Er kann zur selben Zeit mehrere Sachen versauen. Und dann geht es mit dem Kegelclub noch auf eine unvergessliche Tour über die Reeperbahn, auf der sich unglaubliche Szenen abspielen.

 

Der Mann hinter dem Bauch bleibt sich stets treu und packt seine skurrilen Geschichten unaufgeregt und bodenständig auf den Tisch – immer voll panne, auf wahren Begebenheiten basierend und mit einer einzigartigen Gagdichte, die ihm letztlich auch den Sieg beim Comedy-Grand-Prix vor zwei Jahren bescherte.

 

Mit seinem ersten Programm „Literatur unter Betäubung“ begeisterte er Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jetzt geht es in die zweite Runde. Freuen Sie sich auf den Hocker-Rocker und erleben Sie, wie Markus zu dem geworden ist, was er heute ist.


Mi 21.05.14
20:30 Uhr
Konzert
Gypsy Dave gehört der zweiten britischen Rockgeneration an.
Eintritt frei
PMN: Gypsy Dave
Konzert
Mi 21.05.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Gypsy Dave

Gypsy Dave gehört der zweiten britischen Rockgeneration an.

Er hat sein Handwerk zusammen mit John Lennon, Donovan und vielen anderen großen Musikern gelernt, min ihnen in den legendären Hippiekommunen gelebt und gearbeitet und mitgewirkt an dem musikalischen Stil und der Philosophie, die das Lebensgefühl der Flower-Power-Generation formten.

In seinen Cover-Versionen der ganz großen Rock- und Blues-Hits und auch der weniger bekannten Kleinode der Hippikultur bleibt er bei bemerkenswerter Vielfalt immer dem Originalsound der späten 60er bis 70er Jahre treu.

Seine eigenen Kompositionen vereinen in sich die aufrichtige Wut und Kraft des Ursprünglichen mit der lyrischen Zartheit des sanften Poeten. Sie gehen sofort unter die Haut.

Gypsy Dave’s Weg führte ihn für viele Jahre nach Amerika, von wo er nun endlich wieder ins “good old Europe” zurückgefunden hat.

 

Ein von billiger Nachmacherei und narzisstischem Angebertum entnervtes Publikum will endlich wieder etwas Echtes hören. Und sie wollen es nicht nur auf die Ohren haben, nein, sie wollen was erleben: eine richtige Zeitreise, die sie nie vergessen und immer wiederholen werden, weil ein echtes Erlebnis die Menschen verändert und nicht nur kurzfristig ablenkt.

 


Do 22.05.14
15:00 Uhr
Gesellschaftl. Veranstaltung
Es darf getanzt werden!
Eintritt frei
Tanznachmittag
Gesellschaftl. Veranstaltung
Do 22.05.14, 15:00 Uhr
bis 17:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Schwingen Sie gerne das Tanzbein? Sind Sie Kaffee und Kuchen nicht abgeneigt?

Mögen Sie Geselligkeit und Live-Musik? Und das alles bei freiem Eintritt?

Dann haben wir ein interessantes Angebot für Sie!

Am Donnerstag, den 22. Mai, findet der traditionelle Tanznachmittag im Kulturhaus „Alter Schlachthof“ statt. Hierzu eingeladen sind Paare, Einzelpersonen oder Gruppen aus Soest und Umgebung.

Ein Musiker, der von Schülern der Musikschule unterstützt wird, spielt zum Tanz auf und ab 15:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.

Seit über 18 Jahren gehört der Tanznachmittag zum festen Programm des „Alten Schlachthofs“, den wir in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbüro Soest einmal im Monat jeweils donnerstags durchführen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Fr 23.05.14
20:30 Uhr
Konzert
Psychedelic Rock aus Österreich! Velojet bringen den Saal zum Kochen!
AK 12,00 €
VVK 11,80 €
Velojet: Panorama
Konzert
Fr 23.05.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 12,00 €
VVK 11,80 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Velojet

Velojet sind eine Rockband, aber keine herkömmliche. Ihr Sound ist feiner und vielschichtiger als bei den meisten üblichen Gitarre-Bass-Schlagzeug-Nummern. Die angesagte Band aus Österreich ist nun nach einer kreativen Pause mit ihrem neuen Album „Panorama“ zurück. Darauf klingen sie ein wenig wie die französische Gruppe Air zu ihren besten Zeiten. Aber auch Einflüsse von Pink Floyd sind zu erkennen. Umrahmt von verträumten und effektvollen Instrumental Tracks, tut sich ein wunderbarer Kosmos an Songs auf. Psychedelisch angehauchte, opulent arrangierte Nummern wechseln sich mit intimen, spärlich instrumentierten Balladen ab. Velojet klingen nun um ein gehöriges Stück melancholischer und tiefgründiger, was ihrer Musik eindeutig mehr Tiefe verleiht.

Ohne Zweifel gehören Velojets Konzerte zu dem spannendsten, was derzeit auf Musikbühnen zu erleben ist. Und das Beste: um ein Konzert dieser gefragten Band zu erleben, muss man nicht nach Hamburg oder Berlin fahren, sondern nach Soest! Im Alten Schlachthof spielen sie exklusiv. Da lohnt sich auch eine weitere Anreise!


Sa 24.05.14
21:00 Uhr
Party
Kult, kultiger, Zappelparty!
AK 6,00 €
VVK 6,00 €
Zappelparty
Party
Sa 24.05.14, 21:00 Uhr
bis bis So 25.05.14, 03:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 6,00 €
VVK 6,00 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Kult, kultiger, ZappelParty. Seit zehn Jahren ist die Party mit DJ Markus fester Bestandteil des Angebots des Schlachthofs und erfreut sich nach wie vor ungebrochener Beliebtheit. Der Traditionscharakter bedeutet aber keinesfalls, dass nicht weiterhin an den feinen Schräubchen der Veranstaltung gedreht wurde. Mittlerweile gibt es beispielsweise zwei Tanzflächen mit unterschiedlicher musikalischer Ausrichtung, damit auch wirklich alle Geschmäcker mit zappelfähigen Klängen bedient werden.

Wer ganz sicher die Energie dieser einzigartigen Party spüren und ebenfalls in den Genuss des obligatorischen Abschiedsbrötchens kommen möchte, kann sich jetzt die Karten für 6,00 € bei allen Vorverkaufsstellen von HellwegTicket sichern.

Weitere Infos und eine Übersicht über die kommenden ZappelParty-Termine finden Sie auf www.schlachthof-soest.de

Die Möglichkeit, Musikwünschen zu äußern und direkt Kontakt mit DJ Markus aufzunehmen, gibt es unter: www.zappelparty.de  und zappelparty@freenet.de


Mi 28.05.14
20:30 Uhr
Konzert
Ein Tribut an eine der größte Rock-Bands der Geschichte: Led Zeppelin.
Custard Pies - Tribute to Led Zeppelin
Konzert
Mi 28.05.14, 20:30 Uhr
bis 22:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Veranstalter: Alter Schlachthof

Custard Pies

Led Zeppelin wieder live auf der Bühne? Unmöglich dachte man bis Ende 2007, als sie nach 27 Jahren durch ihr einmaliges Reunion-Konzert in London wieder live zu erleben waren, jedoch „nur“ für 20.000 Gewinner der rund 20 Millionen weltweiten Ticket-Anfragen. Led Zeppelin hält mit 235 Millionen weltweit verkauften Alben den absoluten Verkaufsrekord direkt an 2. Stelle nach den Beatles und noch weit vor den Rolling Stones. Wer Led Zeppelins unvergängliche Magie, Virtuosität, Vielseitigkeit und Experimentierfreude noch live erleben möchte, sollte sich Custard Pies anschauen. Trotzdem die Band – nicht wie Led Zeppelin aus vier – sondern nur aus drei Musikern besteht, kommen Custard Pies wie kaum eine andere Tribute-Band ihren Vorbildern atemberaubend nahe und spielen sich mit viel Liebe für Details mitreißend und druckvoll durch ein schillerndes Jahrzehnt ekstatischer Rockmusik. Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 hat die Band selbst unter eingefleischten, meist kritischen Led Zeppelin-Fans immer wieder wahre Begeisterungsstürme entfacht. Auch 2006, bei ihrem letzten Konzert in Soest, konnten sie das Publikum von sich überzeugen.

Das renommierte Musiker-Magazin Gitarre & Bass (August 2005) widmete Custards Pies einen 2-seitigen Artikel mit der Ankündigung im Vorwort „..ein wirklich großartiges Trio, das live absolut überzeugt“. Gesang, Gitarre & Akustikgitarre: Pascal Cherouny, Drums: Marco Menzer, Bass & Mandoline: Alexander Ranft.


Mi 04.06.14
20:30 Uhr
Konzert
Lieder von der grünen Insel
Eintritt frei
PMN: Alan Green
Konzert
Mi 04.06.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Alan Green

Mit einer kleinen Einführung zu seinen Songs versetzt der sympathische Engländer die Zuhörer in die Welt des Whiskys, der Seebären und Emigranten, und lässt damit den Geist uralter Lieder von Sehnsucht und Liebe aufleben. Ob an der Gitarre oder mit der irischen Trommel: Alan überzeugt mit unbändiger Spielfreude und einer Portion waschechtem britischem Humor.


Fr 06.06.14
20:30 Uhr
Kabarett
Der Deutschtürke aus Bielefeld macht sich keine Illusionen. Wenn man schwarze Haare und schwarze Augen hat, tritt der Hintergrund ganz schnell in den Vordergrund.
AK 15,00 €
VVK 14,20 €
Özgür Cebe: Der bewegte Muselmann
Kabarett
Fr 06.06.14, 20:30 Uhr
bis 22:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 15,00 €
VVK 14,20 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Özgür Cebe

Der Deutschtürke aus Bielefeld macht sich keine Illusionen. Wenn man schwarze Haare und schwarze Augen hat, tritt der Hintergrund ganz schnell in den Vordergrund. Egal, wo man geboren ist. Ostwestfalen gehört ganz bestimmt zu Deutschland, der Islam aber nur vielleicht. Eine sicherlich unfaire Gewichtung. Cebe muss damit leben.

 

Wie findet man heraus aus dem genetischen Generalverdacht? Wie stellt man Vorurteile auf den Kopf? Wie kommt man hinein in einen die Gegensätze überbrückenden Konsens-Spagat?

 

Da hilft nur eins: sich locker machen. Zum Beispiel durch einen Crashkurs "Türkisch für Deutsche". Zumindest die international gefürchteten Umlaute "Ö" und "Ü" gehen uns problemlos über die Lippen. Da hat man prompt eine Gemeinsamkeit gefunden.

 

Auch Cebes Visionen einer "islamisierten Gesellschaft" haben nichts Bedrohliches, sondern entwaffnen durch ihren Charme und ihre Gelassenheit. Abrüstung an der Migrationsfront ist machbar, auch in diesen hysterischen Zeiten. Wo man als südländischer Typ fast schon Terrorangst vor sich selber bekommen könnte.

 

Als gelernter Schauspieler hatte Cebe Rollen bei Molière, Brecht und als "Mammon" im Jedermann. Dann kam er zum Fernsehen. Und seine Texte passten plötzlich auf eine Streichholzschachtel. Immerhin durfte er schicke Zuhälterklamotten tragen.

 

Kurz: Wie man sich als Projektionsfläche für Vorurteile fühlt, davon kann Özgür Cebe ein Lied singen. Und tut dies auch.

 

 

 

 


Mi 11.06.14
20:30 Uhr
Konzert
Craig Herbertson ist Liedermacher, Sänger, Autor, Schauspieler, sowie würdiger Interpret der Meisterwerke schottischer Dichter. Seine CD “Hearts of Glory" erreichte die Top 20 der BBC GB Independent Charts. Auf seinen Irlandreisen erlernte er Banjo, Mandoline, Irish Fiddle und das wohl traditionellste Folk Instrument, die Penny Whistle.

Ausgerüstet mit allen diesen Erfahrungen und Kenntnissen wird bei Craig Herbertson Konzerten, absolutes Folkfeeling spürbar und vor allem hörbar!
Eintritt frei
PMN: Craig Herbertson
Konzert
Mi 11.06.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Craig Herbertson

Craig Herbertson wurde in Edinburgh, Schottland geboren und lebt in Witten. Er ist heute hauptsächlich bekannt als Sänger von schottischen und irischen Liedern. Neben seiner Karriere als Musiker, ist er auch Science-Fiction- und Fantasy-Autor. Als Sohn eines Jazztrompeters machte er früh Bekanntschaft mit dem Swing. Sein Onkel spielte in einer Skiffleband, seine Großeltern traten im Theater und im Varieté auf und waren ebenfalls Musiker und Folksänger.

In der Anfangszeit spielte Craig in experimentellen Bands wie der schottischen New Wave Band „The Androids“, die im New Musical Express rezensiert und auf BBC Radio 1 gespielt wurde und der Manchester Funk/Reggae Band „I Giggle when I'm Tickled“. Später entdeckte er seine Folkwurzeln wieder und spielte mit mehreren Bands wie „The Keltix“, deren Lieder im Radio und Fernsehprogramm von BBC gespielt wurden, und „Scotland the Band“ und „Mc Alpine's Fusiliers“.

Später sammelte er Erfahrungen als Straßenmusiker in Europa und Amerika, von der Metro in Paris bis hin zu den Flussdampfern auf dem Mississippi. In der Zeit lernte er das Fiddle-, Mandolinen-, Banjo-, Pennywhistle- und Klavierspielen. 1999 bekam er die Einladung, bei dem Tanzspektakel „Celtic Life“ zu singen, wo er seine erste Solo-CD The Lullaby of Scotland aufnahm, welche einige beliebte traditionelle und auch eigene Lieder enthält. 2004 komponierte er das Lied „Hearts of Glory“ für die „Hearts Great War Memorial Fund“. Diese CD erreichte Nummer 20 in den BBC Indie Charts.


Sa 14.06.14
20:30 Uhr
Kabarett
Konrad Beikircher bringt das Beste aus den vergangenen 35 Jahren auf die Bühne.
AK 21,00 €
VVK 20,80 €
Konrad Beikircher: Das Beste aus 35 Jahren
Kabarett
Sa 14.06.14, 20:30 Uhr
bis 22:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 21,00 €
VVK 20,80 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Konrad Beikircher

„Das Beste aus 35 Jahren“: Ein Jubiläumsprogramm für 2013 + 2014

Ich bin ja, verehrte Herrschaften, nicht unbedingt der Jubiläumstyp genauso wenig wie ich eine Archivnatur bin. Aber wenn’s denn mal ein schräges Jubiläum ist, bin ich dabei: Leinwandhochzeit heißt das, wenn eine Ehe 35 Jahre gehalten hat. Und genau so lange stehe ich auf der Bühne, genauer: seit dem 28.März 1978. Da war mein erster Abend und der war beim Stefan Roth in der Jazz-Galerie in Bonn. Ich habe Gedichte vom wunderbaren H.C. Artmann vertont und gesungen und ein paar Klassiker von Helmut Qualtinger vorgetragen. Der Abend hatte eiserne Regeln: 4 sets à 40 bis 50 Minuten, daraus wurden satte viereinhalb Stunden (!!), die Leute waren begeistert, ich war erschöpft und selten in meinem Leben so glücklich.

35 Jahre später stehe ich immer noch auf der Bühne und das möchte ich mit Ihnen feiern: mit einem Programm, für das ich das Beste aus diesen 35 Jahren zusammengetragen habe. Ich habe in meinen Radiosendungen gesucht, in Unveröffentlichtem, in Klassikern wie meinen rheinischen Wortprogrammen, ich habe in meinem Archiv nachgehorcht, mir alte und aktuelle CDs reingezogen und in meinen Erinnerungen gekramt, um einen Abend zusammenstellen zu können, der von den Wurzeln bis heute reicht und Ihnen Vergnügen machen soll. Und mir auch, mir vor allen Dingen, denn eines ist die Basiserfahrung aus dieser ganzen Zeit: bei mir ‚funktioniert’ nur, was mir selber gefällt, weil ich nie ein Rollen-Schlüpfer war sondern immer authentisch. Und das möchte ich bleiben – Sie kommen ja auch als Sie selbst zu mir, oder?! So freue ich mich jetzt schon und wirklich unbändig darauf, Ihnen von damals und heute zu erzählen, mit Ihnen lachen und lächeln zu können. Also: die Stimme sitzt, die Pointen frisch frisiert! Viel Spaß beim Jubiläumsabend!
Ihr Konrad Beikircher

 


Mi 18.06.14
20:30 Uhr
Konzert
Wie der Name bereits vermuten lässt, wurde dieser Singer/Songwriter in Nassau geboren. Nach der Schule und zahlreichen unbefriedigenden Berufen, war es für ihn an der Zeit, die Welt zu bereisen und Abenteuer zu erleben. Auf Reisen brachte man ihn überhaupt erst auf die Idee neben dem Gitarrenspiel auch noch zu singen.
Eintritt frei
PMN: David Ross
Konzert
Mi 18.06.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Wie der Name bereits vermuten lässt, wurde dieser Singer/Songwriter in Nassau geboren. Nach der Schule und zahlreichen unbefriedigenden Berufen, war es für ihn an der Zeit, die Welt zu bereisen und Abenteuer zu erleben. Auf Reisen brachte man ihn überhaupt erst auf die Idee neben dem Gitarrenspiel auch noch zu singen.

Zurück in England stand er vor der Wahl, nach Südamerika zu reisen oder Musik zu studieren. Er entschied sich für das Musikstudium und der Rest ist, wie er selbst sagt, Geschichte.
Nach kleinen Auftritten in London und der Veröffentlichung seiner ersten EP, erhielt er eine E-Mail, die er zunächst für einen Scherz hielt, die aber dennoch sein Leben verändern sollte: es war eine Einladung zu einem Festival in Irland.
Noch im selben Jahr kehrte er nach Irland zurück, um dort seine Single „Stars Are Made For The Sky“ zusammen mit der Grammy Preis Gewinnerin Moya Brennan aufzunehmen.
Drei Jahre später in Irland, wo auch sein erstes Studioalbum „Breath Of The Universe“ entstand, ging es für ihn wieder auf Reisen. Besser gesagt auf Tournee durch die USA und Europa. Er hat bereits Pläne für ein kommendes Album, doch zuerst gilt es für ihn seine Tournee zu beenden. Dabei wird er auch einen Stopp in Soest einlegen und seine eingängigen Melodien zum Besten geben.


Mi 25.06.14
20:30 Uhr
Konzert
Der Alte Schlachthof lädt zur nächsten Open Stage ein. Alle Künstler, die ihr Können auf der Bühne präsentieren wollen, sind herzlich Willkommen.
Eintritt frei
PMN: Open Stage
Konzert
Mi 25.06.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Der Alte Schlachthof lädt zur nächsten Open Stage ein. Alle Künstler, die ihr Können auf der Bühne präsentieren wollen, sind herzlich Willkommen. Ob selbst komponierte Musik oder gecoverte Hits, ob lustige Sketche oder kurze Geschichten, ob Tänze oder Jonglage – erlaubt ist, was gefällt und bühnenreif ist. Kelsey Klamath moderiert und führt durch den Abend. Seit Jahren ist die Soester Open Stage mit buntem und unterhaltsamem Programm ein voller Erfolg. Der Abend findet im Rahmen der Pub Music Night statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten unter: kelsey@schlachthof-soest.de


Fr 11.07.14
20:30 Uhr
Konzert
Als eingespieltes Akustikduo "Lied.gut" reißen HellwegRadios "Sing A Song"-Gewinner Daniel Romberg (Soest) und Alex Flore (Dalheim) jedes Publikum mit. Sie entführen mit professioneller Livemusik im angenehmen Akustikgewand stimmig in eine Welt musikalischer Faszinationen.
Eintritt frei
SSM: Lied Gut
Konzert
Fr 11.07.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Lied.Gut

Als eingespieltes Akustikduo "Lied.gut" reißen HellwegRadios "Sing A Song"-Gewinner Daniel Romberg (Soest) und Alex Flore (Dalheim) jedes Publikum mit. Sie entführen mit professioneller Livemusik im angenehmen Akustikgewand stimmig in eine Welt musikalischer Faszinationen. Die leisen Töne berühren und lassen nach innen horchen, die großen werden dem Publikum stimmgewaltig entgegen geschleudert. Es gibt keine Grenzen. So interpretieren sie u.a. Songs von Jason Mraz, Train, Die Ärzte, Monsters of Liedermaching, U2, Gnarles Barkley, Coldplay, Snow Patrol, Bruno Mars, Lady Gaga, Sugababes, Eric Clapton, The Beatles, The Who, Louis Armstrong oder AC/DC. Und auch kabarettistisches Vergnügen kommt dabei nie zu kurz. Das potenziert den Unterhaltungswert und sorgt ordentlich für Stimmung. Macht Euch selbst ein Bild - und zwar LIVE! .


Mi 16.07.14
20:30 Uhr
Konzert
Es ist jedes Mal das gleiche. Die zwei Musiker spielen den ersten Song an und die Zuhörer sind begeistert von Stimme, einzigartigem Sound und Leidenschaft an der Musik der Band Live Rhythm.
Eintritt frei
SSM: Live Rhythm
Konzert
Mi 16.07.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Live Rhythm

Cover acoustic – unplugged – Music

 

Es ist jedes Mal das gleiche. Die zwei Musiker spielen den ersten Song an und die Zuhörer sind begeistert von Stimme, einzigartigem Sound und Leidenschaft an der Musik der Band Live Rhythm.

Egal ob Pop- oder Rocksongs aus den letzten Jahrzehnten Musikgeschichte. Die beiden Musiker ziehen das gesamte Publikum von jung bis alt in Ihren Bann. Und das alles nur als zwei-Personen-Band!

Musikalisch wird jeder Geschmack getroffen. Ob Klassiker der letzten Jahrzehnte oder aktuelle Hits aus dem Radio. Die zwei Musiker machen aus jedem Song ein Erlebnis! Die akustische Gitarre und durchdringende Stimme von Sängerin Steffi wird kräftig unterstützt vom Rhythmus des Cajon-Spielers Helge, der zusätzlich für den Backround-Gesang zuständig ist.

Gespielt wird für große Veranstalter, auf Stadtfesten, Pubs, Restaurants, Hochzeiten, Geburtstags-, Firmenfeiern, sogar in der Sauna haben die beiden schon gespielt!

Ein unvergessliches Erlebnis, diese zwei Musiker bei einem Ihrer Auftritte zu hören und zu erleben.


Fr 18.07.14
20:30 Uhr
Konzert
Traditionell, gefühlvoll, fröhlich, lebendig und am besten live, bietet Fragile Matt mehrstimmigen Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes.
Eintritt frei
SSM: Fragile Matt
Konzert
Fr 18.07.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Fragile Matt

Irish Folk vom Feinsten

 

Traditionell, gefühlvoll,  fröhlich, lebendig und am besten live, bietet Fragile Matt mehrstimmigen Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes.

Fragile Matt, 2008 gegründet in Doolin, Irland, von dem Iren David Hutchinson, spielt heute bundesweit in verschiedenen Besetzungen.

Es war bei einer Session in Doolin. Draußen stürmt es, drinnen brennt ein offener Kamin, es ist gemütlich, alte und junge Musiker sitzen beisammen. Matt, 82, sitzt in der Ecke, die Quetsche neben ihm, Spoons klackern rhythmisch auf seinem Knie. Großes, zahnloses Lächeln für die Ladies, ein Funkeln in seinen Augen, ein aufmerksames Ohr. Auf dem alten, abgegriffenen Akkordeonkoffer, über seinem Namen, steht der Hinweis "FRAGILE". Fragile Matt wurde geboren.

 

Die Bandmitglieder:

 

David Hutchinson: Banjo, Bouzouki, Bodhran, Gesang

Bekannt seit Jahren in der Session Szene. Mit der Bodhrán im Arm erzählt er ganze Geschichten. Fragt man ihn nach seiner Herkunft, sagt er manchmal Kilrickle (das liegt irgendwo in Irland), mal Solingen (irgendwo im Bergischen Land). Beides ist wahr. Gemeinsam haben diese Orte, dass niemand sie kennt.

 

Andrea Zielke: Gitarre, Dudelsäckchen, Whistles, Gesang

Kleiner Power-Floh auf der Bühne. Spielt auch seit Jahren mit der bekannten Irish Music Band „Catalpa“.

 

 

Katja Kleibrink: Bodhrán

Trommelt Tag und Nacht, wenn man sie nur lässt. Spielt außerdem in der Wuppertaler Street-Percussion- Band „Slap Attack“


Mi 23.07.14
20:30 Uhr
Konzert
Rawsome Delights: Finest Acoustic Secondhand Diamonds
Eintritt frei
SSM: Rawsome Delights
Konzert
Mi 23.07.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Rawsome Delights

Rawsome Delights: Finest Acoustic Secondhand Diamonds

 

Handverlesene Coverstückchen der 40er bis 60er Jahre und neuzeitliche Vintage-Schätze.

Akustisch und auf das Wesentliche reduziert, präsentieren Jenny Weng und

Eddie Arndt im Duo-Projekt „Rawsome Delights“ unbeschwerte Versionen geliebter Secondhand-Favoriten aus Folk, Rock`n Roll, Jazz & Swing. Das Programm bietet musikalische Leckerbissen von Billy Holiday bis Caro Emerald, von den Stray Cats bis Etta James.


Fr 25.07.14
20:30 Uhr
Konzert
Beatroot haben sich ganz der Musik der Fab Four verschrieben und covern die Musik ihrer Idole.
Eintritt frei
SSM: Beatroot
Konzert
Fr 25.07.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Beatroot haben sich ganz der Musik der Fab Four verschrieben und covern die Musik ihrer Idole. Mit Freude am Spielen und der Fähigkeit zur Improvisation lassen Beatroot die Musik der Beatles lebendig werden.


Mi 30.07.14
20:30 Uhr
Konzert
”Pop, Rock & a touch of Country”
Eintritt frei
SSM: Kelsey Klamath & Heino Meglin
Konzert
Mi 30.07.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Kelsey und Heino

”Pop, Rock & a touch of Country”

 

Eine einzigartige Kombination aus Pop, Rock & Country trifft afrikanische Trommeln. Kelseys Stimme, die mühelos von kraftvoll bis balladesk reicht, ergänzt den natürlichen Rhythmus von Heino.

Heinos Reisen nach Afrika lehrten ihn, verschiedene Percussion-Instrumente zu lieben, während Kelseys Wurzeln in der Country-Musik liegen, wobei sie mittlerweile auch andere Arten der Musik beherrscht.


Fr 01.08.14
20:30 Uhr
Konzert
The good old hand made music…
Eintritt frei
SSM: The Top Dogs
Konzert
Fr 01.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

The Topd Dogs

The good old hand made music… Der aus Cornwall stammende Nigel Prickett präsentiert mit seinem Akustik-Trio einen Streifzug durch die gesamte Rock- und Popgeschichte, bei der die Songs mit viel Liebe zum Detail arrangiert sind. Die mitreißende Spielfreude und die ausgefallenen Arrangements haben den Top Dogs in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland eine beträchtliche Fangemeinde beschert. Selten sieht man ein Publikum bei Akustik-Gitarren Songs so abrocken! The sound that knocks your socks off!

 


Mi 06.08.14
20:30 Uhr
Konzert
Der kleine Urlaub vom Alltag!
Eintritt frei
SSM: Dr Mojo
Konzert
Mi 06.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Dr Mojo

Blues, Folksongs, Oldies – solo & unplugged

mit Klaus „Dr. Mojo“ Stachuletz

 

Das Blues-Urgestein Klaus „Dr. Mojo“ Stachuletz– spielt traditionelle amerikanische

Musik: erdigen Blues, Gospel, Balladen und Klassiker verschiedenster Stilrichtungen. Mal langsam und gefühlvoll, dann wieder fetzig und mit stampfendem Groove, so interpretiert „Dr. Mojo“ sein abwechslungsreiches Repertoire im eigenen "Mojo-Sound". Dazu gibt es unterhaltsame und humorvolle Moderation über Geschichte und Geschichten des Blues. So ist es Dr. Mojo’s besondere Stärke, auch Nicht-Bluesfans bestens zu unterhalten und für diese Musik zu begeistern.

Mit Gesang, Gitarre, Bluesharp im Rack, Hi-Hat und Stompin’ Bass – oft gleichzeitig gespielt – zählt Klaus Stachuletz zu den besten Musikern dieser Art. Mit seiner ebenso kraft- wie gefühlvollen Stimme, der variantenreich gespielten Bluesharp, dazu Gitarre und Foot-Percussion erzeugt er eine Klangfülle, wie sie von einem einzelnen Musiker nur ganz selten erreicht wird.

Mit zahlreichen Auftritten, darunter auch internationale Festivals, ist "Dr. Mojo" mittlerweile einer

der beliebtesten Blues&Acoustic-Acts in und aus Nordrhein-Westfalen. Dabei bleibt der  sympathische Musiker stets geerdet und spielt gerne auch mal in einer Kirche, einem Krankenhaus, einem Biergarten oder bei einem privaten Hauskonzert. Das Motto des Vollblutmusikers: die Seele baumeln lassen im ganz speziellen Mojo-Feeling.

 


Fr 08.08.14
20:30 Uhr
Konzert
„German Scotch“ ist eine Band, die seit mehr als zehn Jahren handgemachte Musik vom Allerfeinsten bietet – ganz nach dem Motto: „When music was music“.
Eintritt frei
SSM: German Scotch Band
Konzert
Fr 08.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

German Scotch Band

„German Scotch“ ist eine Band, die seit mehr als zehn Jahren handgemachte Musik vom Allerfeinsten bietet – ganz nach dem Motto: „When music was music“.  Sie sind quer durch Deutschland an Orten wie Bars, Clubs, Pubs oder auch einfach nur bei Leuten direkt im Wohnzimmer aufgetreten und haben – egal wo – dem Publikum eingeheizt. Soul, Funk, Pop, Rock, Blues und Folk stehen immer auf dem Programm, so dass für jeden musikalischen Heißhunger etwas dabei ist. All das gepaart mit enormer Power und energiegeladenem Entertainment und einem britischen Frontmann lässt niemanden mehr stillstehen!  Spaßfaktor garantiert! “German“, das sind: “Paul-licking-the-lyrics-and-pounding-the- guitar- Gough”, “ Jerry-crooked-legs-putting-the-bass-in-your-face-Kukulenz”, “Shaggy- putting-down-the-beat-for-your-feet-Roggenland” and  “Wolfgang-killing-the-keys-Schnückel”.  German Scotch ist eine Band, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet! So be there… or be square!


Mi 13.08.14
20:30 Uhr
Konzert
„Wilder Pilger“: Das klingt nach einem christlichen Liedermacher, der auf Deutsch von heiler Welt und in Gebetstexten singt –dieser Eindruck ist völlig falsch.
Eintritt frei
SSM: Florian Baessler
Konzert
Mi 13.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Florian Baessler

„Wilder Pilger“: Das klingt nach einem christlichen Liedermacher, der auf Deutsch von heiler Welt und in Gebetstexten singt –dieser Eindruck ist völlig falsch. Der WildePilger, der Florian Baessler heißt,  ist einer der vielseitigsten und begabtesten deutschen Liedermacher, die auf Englisch wortgewandt und stilsicher Popmusik machen, die manchmal nach Folk und manchmal nach Country klingt, aber doch immer den unverwechselbaren Stil des Herrn mit der tiefen Stimme behält. Florian Baessler schreibt seit Jahren erfolgreiche Songs für andere Künstler, darunter Echo – und Kulturpreisträger, komponiert Instrumentalmusik für Fernsehdokumentationen und Hörspiele. Im Ausland läuft das aktuelle Album „All the things“ auch gerne mal im Radio, nur im deutschsprachigen Raum mochte sich der große Erfolg noch nicht so recht einstellen. Das soll nun anders werden: Seit 2013 tourt der Wilde Pilger mit dem aktuellen Album „All the things“ endlich wieder durch Deutschland und die Nachbarländer, um dem Publikum zu zeigen, wie seine Songs im Original klingen. Mit düsterem und manchmal bitterbösem Humor werden die Songs angesagt und mit voller Leidenschaft, tiefer Liebe zur Musik und zum Detail aufgeführt. Als Sänger charismatisch, eindringlich und gefühlvoll, als Gitarrist über jeden Zweifel erhaben und als Herr der tausend Knöpfe auf dem Bühnenboden fast schon ein Tänzer zu nennen, das ist WilderPilger.


Fr 15.08.14
20:30 Uhr
Konzert
Dos Hombres stehen für puren Acoustic Rock und Entertainment, live und ohne Pfusch. Notenständer sind den Jungs verhasst, denn gespielt wird mit Herzblut und Liebe. Nur Songs hinter denen Dos Hombres zu 100% stehen, schaffen es auf die Setlist.
Eintritt frei
SSM: Dos Hombres
Konzert
Fr 15.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Dos Hombres

Dos Hombres stehen für puren Acoustic Rock und Entertainment, live und ohne Pfusch. Notenständer sind den Jungs verhasst, denn gespielt wird mit Herzblut und Liebe. Nur Songs hinter denen Dos Hombres zu 100% stehen, schaffen es auf die Setlist.

Mit Detlef "Poschi" Poschmann und Jörg Reuter gehen zwei Vollblutmusiker an den Start und machen es rockig, flockig, mal balladesk, mal rhythmisch treibend, aber immer mit großem Spaß und jeder Menge Mitklatschpotential. Zwei Männer - ein Wort!

Zum Programm der Acoustic-Cover-Rocker gehören u.a. Songs von:

 

Aerosmith AC/DC BonJovi CCR Dream Theater Gotthard GreenDay GunsNRoses IronMaiden LimbBizkit LynyrdSkynyrd Metallica MrBig Nickelback PearlJam PinkFloyd Queensryche RedHotChiliPeppers REM 3DoorsDown UriahHeep U2 Volbeat WhiteLion und und und

 


Mi 20.08.14
20:30 Uhr
Konzert
Lange bevor MTV den Begriff Unplugged "erfunden" hat, bot der Ire Joe Ginnane alleine mit Gitarre, Songs von Dylan, Neil Young, Beatles, The Rolling Stones und anderen musikalischen Helden seiner Jugend in den Pubs von Limerick, Ennis und Galway.
Eintritt frei
SSM: Joe Ginnane
Konzert
Mi 20.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Joe Ginnane

Lange bevor MTV den Begriff Unplugged "erfunden" hat, bot der Ire Joe Ginnane alleine mit Gitarre, Songs von Dylan, Neil Young, Beatles, The Rolling Stones und anderen musikalischen Helden seiner Jugend in den Pubs von Limerick, Ennis und Galway.

Wegen seiner ganz besonderen Art als einzelner Künstler, begeistert er seine Zuhörer auf allen Veranstaltungen. Schon bald  wurden die Stars der irischen Szene wie "Horslips" oder die "Furey Brothers" auf ihn aufmerksam und engagierten ihn immer wieder gerne als Stimmungsmacher vor ihren Konzerten.

Nach längeren Aufenthalten in England, Frankreich und Süd-Ost Asien ließ er sich im Raum Aschaffenburg nieder. Von hier aus zieht er durch Clubs, Kneipen und Irish Pubs in ganz Deutschland und zeigt immer wieder seine erstaunliche Vielseitigkeit: ob in lauten verrauchten Pubs oder ruhigen „anspruchsvollen“ folk clubs, auf Hochzeiten oder in großen Hallen, auf kleinen Festen oder auch auf Open Airs, hielt er jedes Publikum in seinem Bann.

Viele bekannte Gruppen und Künstler wie Boppin` B., Karat; Ringswandl, Blue Brothers, Smokey u. a.  wählen ihn gerne als "Anheizer" für ihr Vorprogramm, und seine Talente sind in der Sommerzeit auf Open-Airs und Festen sehr gefragt.

Joe hat mittlerweile über 80 eigene Lieder geschrieben und verfügt zusätzlich über ein immer weiter  wachsendes Cover-Repertoire mit mehr als 800 Songs verschiedener Stilrichtungen. Keine Kultgruppe ist ihm heilig, keine Popband von ihm verpönt, kein Oldie too old, kein Hit zu frisch!

Ein Song muss ihm gefallen, nur dann kann er ihn leidenschaftlich und voller Begeisterung spielen. Unplugged, alleine –  begleitet  nur von seiner unverwechselbaren Stimme, Guitar, Mundharmonika und natürlich seinem Publikum!

 


Fr 22.08.14
20:30 Uhr
Konzert
Zwei Stimmen, eine Gitarre – zwei Herzen im selben Rhythmus.

Eine geballte Ladung an Power und Gefühl, die mit ungebremster Leidenschaft und einer gehörigen Portion Witz und Charme ihre Spuren hinterlässt.
Eintritt frei
SSM: Wulli & Sonja
Konzert
Fr 22.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Wulli und Sonja

Wulli Wullschläger & Sonja Tonn

Zwei Stimmen, eine Gitarre – zwei Herzen im selben Rhythmus.

Eine geballte Ladung an Power und Gefühl, die mit ungebremster Leidenschaft und einer gehörigen Portion Witz und Charme ihre Spuren hinterlässt.

Ihr Programm ist eine gelungene Mixtur aus Liedern, die sie lieben und kurzweiligen Anekdoten und Storys zum Lachen, Schmunzeln und Weinen.

Neben ausgewählten Coverversionen aus dem Rock, Pop, Jazz und Blues schreiben die beiden eigene Songs in deutscher und englischer Sprache und bleiben auch hier ihrem Stil treu. In ihren Liedern erzählen sie Geschichten über Liebe, Begegnungen und den ganz normalen Wahnsinn des Musikerlebens.

Wulli Wullschläger – Gitarrenzauberer

Mit unüberhörbarer Virtuosität, Kraft und Einzigartigkeit, berührt sein leidenschaftliches Gitarrenspiel den Zuhörer. Wie kein anderer schafft er es, neben einem Bass auch die gesamte Rhythmussektion einer Band in seine Akustikgitarre zu packen. Darüber hinaus überzeugt er mit einer Stimme, die zwischen „Reibeisen“ und sanften Klängen nichts vermissen lässt.

Sonja Tonn – Sängerin mit Seele und Leidenschaft

Sie singt so, wie sie sich fühlt – mal zärtlich, mal soulig, mal laut, mal leise, aber immer unverkennbar Sonja. Wo sie auftaucht, erregt die kleine Powerfrau größtes Aufsehen, denn ihre Stimmgewalt und die außergewöhnliche Klangfarbe ihrer Stimme sind einzigartig, ein ganz besonderer Genuss.

Lassen sie sich anstecken von der Lust auf Musik!


Mi 27.08.14
20:30 Uhr
Konzert
Cheap Tequila gehören seit über 30 Jahren zum festen Bestandteil der Bluesszene.
Eintritt frei
SSM: Cheap Tequila
Konzert
Mi 27.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Cheap Tequila

Cheap Tequila gehören seit über 30 Jahren zum festen Bestandteil der Bluesszene.

Diverse CD-Veröffentlichungen, 1 Live DVD und hunderte von Auftritten dokumentieren das rastlose Treiben der Dortmunder Kult-Bluesband. Groovige Shuffles, treibende Rock’n'Roll Nummern und pulsierender Blues sind die Markenzeichen von Cheap Tequila.

Neben Interpretationen von zeitlosen Klassikern werden Eigenkompositionen und jede Menge Material der aktuellen CD "Road to nowhere" zu hören sein.

 


Fr 29.08.14
20:30 Uhr
Konzert
Er verließ sein Heimatland Australien, um nach England zu gehen – „bewaffnet“ allein mit einer Gitarre und seinen Songs. Er spielte an allen Orten, wo man ihn ließ, schlief auf Fußböden und ernährte sich von Thunfischbaguettes. Soweit die Vergangenheit. Jetzt, sechs Studioalben und unzählige europaweite Solo- und Duo-Touren später, ist Derrin Nauendorf wieder auf Solotournee.
Eintritt frei
SSM: Derrin Nauendorf
Konzert
Fr 29.08.14, 20:30 Uhr
bis 23:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Eintritt frei
Veranstalter: Alter Schlachthof

Derrin Nauendorf

Er verließ sein Heimatland Australien, um nach England zu gehen – „bewaffnet“ allein mit einer Gitarre und seinen Songs. Er spielte an allen Orten, wo man ihn ließ, schlief auf Fußböden und ernährte sich von Thunfischbaguettes. Soweit die Vergangenheit. Jetzt, sechs Studioalben und unzählige europaweite Solo- und Duo-Touren später,  ist Derrin Nauendorf wieder auf Solotournee.

 

Derrin Nauendorfs Musik ist eine Mischung aus Southern Rock und Blues. Sein  virtuoses Gitarrenspiel und seine Talente als Performer, Sänger, Instrumentalist und Komponist haben ihm inzwischen zu einer beachtlichen internationalen Karriere verholfen. Nauendorfs Stimme hat eine schöne Tiefe und sein Repertoire umfasst Balladen, Mid-Tempo Nummern und Up-Beat Songs.

Im Herbst 2012 kam sein aktuelles Studio-Album „Distant Empires“ heraus, das er auf seiner anschließenden viel umjubelten Tour durch Europa den Fans vorstellte.


Do 16.10.14
20:00 Uhr
Comedy
Atze Schröder hat ein neues Programm, das er ab dem 22.10.2014 auf den großen Bühnen präsentieren wird. Doch vorher, am 16.10.2014, kommt er nach Soest! Wir freuen uns sehr, dass es aus alter Verbundenheit mit dem Alten Schlachthof Atze Schröders ausdrücklicher Wunsch war, ein Preview seines Programms in Soest zu spielen.
Atze Schröder - Richtig fremdgehen
Comedy
Do 16.10.14, 20:00 Uhr
bis 22:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Veranstalter: Alter Schlachthof

Atze Schröder

Atze Schröder – RICHTIG FREMDGEHEN – Das Vorspiel

 

Boris Becker hat es getan. Horst Seehofer hat es getan. Prinzessin Diana hat es getan. Arnold

Schwarzenegger, Tiger Woods und auch Sylvie van der Vaart. Sie alle sind untreu gewesen. Traurig,

aber wahr.

Jetzt ist endlich Schluss mit dem Dilettantentum! Atze Schröder, die libidinöse Charmeoffensive aus

Essen, erbarmt sich der untreuen Schwerenöter und klärt Deutschlands Seitensprunggemeinde

endlich auf:

RICHTIG FREMDGEHEN, das neue Live-Programm von Atze ist darum auch konsequenterweise

das wohl spektakulärste Aphrodisiakum seit der Erfindung der ausklappbaren Heftseiten im

Kamasutra.

Und die Moral? Überbewertet. Meistens entsteht Moral nur durch zu niedrigen Blutdruck. Die

Ansprüche sinken, aber die Moral hebt sich. Als bekennender Porsche-Fahrer weiß niemand besser

als Atze Schröder: Laster sind schwer zu bremsen! Die Verführung lauert überall. Sexy und

gutaussehend an der Hotelbar, zuckersüß und kalorienlastig im Supermarktregal oder rassigröhrend

beim Porsche-Händler.

Was also tun? Wer sich immer nur treu bleibt wird nie vom köstlichen Nektar der Verführung kosten.

Aber was man nicht weiß, kann ja noch werden. Viele Wege führen nach Rom. Atze Schröder

schaut durch die Schlüssellöcher der verlotterten Republik, deckt falsche Versprechen auf und lüftet

die Laken der Sünde.

Darum ist RICHTIG FREMDGEHEN die ultimative Offenbarung für ein glücklicheres Leben. RICHTIG

FREMDGEHEN. Zwei Stunden echte Gefühle vom Meister der sinnlichen Lebensfreude – von Atze

Schröder.


Sa 18.10.14
20:30 Uhr
Konzert
Boppin’B… ist einer der bekanntesten Rock’n’Roll und Rockabilly-Bands aus Deutschland, die sich zu einer Zeit formierte, als noch niemand wusste, was „Casting“ überhaupt bedeutet.
AK 17,00 €
VVK 14,00 €
Boppin B: Monkey Business
Konzert
Sa 18.10.14, 20:30 Uhr
bis 22:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
AK 17,00 €
VVK 14,00 €
Veranstalter: Alter Schlachthof

Boppin B

Boppin’B… ist einer der bekanntesten Rock’n’Roll und Rockabilly-Bands aus Deutschland, die sich zu einer Zeit formierte, als noch niemand wusste, was „Casting“ überhaupt bedeutet. Aus Freundschaft und Freude an der Musik entwickelte sich eine Gemeinschaft, die sich in über 28 Jahre aus eigener Kraft von den kleinsten Kneipen auf die großen Bühnen der Republik empor gearbeitet hat. Dabei waren sie Vorreiter, wenn es darum ging, moderne Titel im fünfziger-Jahre-Gewand zu arrangieren. Ein Konzept, das heute von vielen Bands erfolgreich kopiert wird. Boppin B aber beherrschen wie keine andere Band den Spagat zwischen eigenen Kompositionen, alten Coverstücken, und zeitgenössischen Hits, die im Sound des Rock-n-Roll geoutet werden. Doch die Kreativität der Band beschränkt sich nicht allein auf dieses Konzept, sondern sie legten von Anfang an genauso viel Wert auf ihre eigenen Kompositionen. Dabei bedienen sie sich aller Stilmittel verwandter Musik, ohne jedoch ihre Wurzeln, die im Rockabilly liegen, aus den Augen zu verlieren. Der Spaß an ihrer energiegeladenen Musik spiegelt sich insbesondere in ihrer Bühnenshow wieder, die unter Anderem auch außergewöhnliche artistische Showeinlagen beinhaltet. Die Erfahrung aus über 5000 Live-Shows versetzt sie in die Lage, immer wieder spontan auf Publikum oder andere Gegebenheiten zu reagieren, was jeden Auftritt zu einem einmaligen Erlebnis werden lässt. Das lockere und in keiner Phase abgedroschene Entertainment bezieht das Publikum voll ein und lässt es Teil der Show werden. Wer also das Originelle dem Mainstream vorzieht, der sollte sich diese Band nicht entgehen lassen. BoppinB beweisen, das Rock-n-Roll nicht zwangsläufig nostalgische Gefühle wecken muss, wenn er nur entsprechend dargeboten wird, und schaffen immer wieder die größte Hürde, nämlich die Waage zwischen Konzert und Klamauk zu halten, ohne in Belanglosigkeit abzudriften.
Zusammengefasst kann man schlicht und ergreifend behaupten, das BoppinB eine Live-Band par excellence sind, und jeder, der sich dieses Ereignis entgehen lässt, bestraft sich einfach selbst.


Fr 14.11.14
20:00 Uhr
Konzert
Nach einigen erfolgreichen Deutschlandtourneen in den letzten Jahren werden Sofia und Pantelis Tzovenos am Freitag, den 14.11.2014, um 20.00 Uhr im Schlachthof in Soest auftreten.
Pantelis und Sofia Tzovenos
Konzert
Fr 14.11.14, 20:00 Uhr
bis 22:00 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Veranstalter: Alter Schlachthof

Pantelis und Sofia Tzovenos

Die beiden lassen wortwörtlich für uns die Noten sprechen und entführen uns in die modernen Lieder des urbanen Griechenlands: die Empfindungswelt von Drogenkranken, Gefängnisinsassen, Ausgewanderten oder die Themen von Verlust des Partners, das Vergehen der Zeit.

Sofia und Pantelis  aus Thessaloniki erzählen in ihren griechischen Balladen von den großen Gefühlen des Lebens, von Liebe, Sehnsucht, Trauer und Einsamkeit.

Aber auch poetische, märchenhafte Balladen und die uns sehr bekannten Lieder von Mikis Theodorakis, Manos Hatzidakis, Manos Loisos, Haris Alexiou, Nikos Kavadias, Vasilis Papakonstantinou, Kostas Hatzis und Eleftheria Arvanitaki werden in dem Programm nicht fehlen. Pantelis und Sofia interpretieren die Lieder teils gemeinsam, teils allein. Sie beide besitzen die Gabe, ganz im Text aufzugehen und diesen mit ihren warmen Stimmen aber auch einer klaren Diktion in den Vordergrund zu stellen. Pantelis begleitet mit der Gitarre, ein Instrument, welches viele Differenzierungen erlaubt und sich dem Gesang der beiden besonders gut anpasst.


Do 20.11.14
20:30 Uhr
Kabarett
Der Satiriker, Parteigründer und in diesem Jahr auch Grimmepreisträger Martin Sonneborn präsentiert Krawall und Satire!
Martin Sonneborn: Krawall und Satire
Kabarett
Do 20.11.14, 20:30 Uhr
bis 22:30 Uhr
Ort:
Alter Schlachthof
Ulrichertor 4, 59495 Soest
Veranstalter: Alter Schlachthof

Martin Sonneborn

 

 Martin Sonneborn hat in diesem Jahr den Grimme-Preis in der Kategorie Information & Kultur für seine satirische Reihe "Sonneborn rettet die Welt" auf ZDFneo erhalten. Das Format ist den meisten wohl durch den blamablen Auftritt der Deutschen Bank, die Sonneborn ein vorgefertigtes Interview führen ließ, bekannt, das letztlich auch durch die ZDF "heute-show" eine große Verbreitung fand.

 

In der Begründung der Jury heißt es:

 

Man muss Martin Sonneborn gesehen haben. Er schaut supernormal aus und macht meist ein Gesicht, als ginge ihn der Rest der Welt nichts an. Lächeln? Selten. Lachen? Gar nicht. Ruhig, nüchtern, unverzagt, so geht er seinen Weg. Und dann das: Er bleibt stehen, öffnet ruckartig sein Hemd, und was kommt zum Vorschein? Ein Shirt mit einem großen S drauf, wie nur Superhelden es auf der Brust tragen dürfen. Sollte etwa Sonneborn... ? Da sagt er es selbst: „Ich hab mir überlegt, ich will die Welt retten.“ Sein unscheinbares Äußeres, die zur Schau getragene Lässigkeit, alles nur Tarnung. Und gleich legt er los, ausgerüstet mit Mikrophon und den – wie man annehmen darf –  zum großen S gehörenden Superkräften. Umweltsünder, Staatsbankrotteure, Finanzhaie, ihr habt keine Chance. Denn jetzt kommt Sonneborn. Als erstes etabliert er den „Weltrettungstag“. Die Leute auf der Straße finden das prima.

Sonneborn rettet die Welt als Reporter. Er befragt Passanten, aber auch einflussreiche Menschen, vom Politiker bis zum Banker, und regt zu rettenden Konzepten an. In den Zwischenpausen liegt er auf seinem kargen Bett und grübelt. Einfach ist es nicht mit der Weltretterei. Er spricht zu uns Zuschauern, erklärt, was er vorhat, z.B. den Club of Rome herausfordern oder die Deutsche Bank interviewen. Letzteres ist sein bisher größter Erfolg. Die Bank hat ihm auf sein Begehren hin eine Liste von genehmigten Fragen geschickt – und die Antworten gleich dazu. Und Sonneborn geht hin und setzt vor laufender Kamera mit einem ahnungslosen Pressemann das vorgefertigte Interview um. Er macht das ganz ernst, sehr empathisch und kooperativ.

Was natürlich auch nur wieder eine Tarnung ist. Denn der Presse-Fuzzi und mit ihm die Deutsche Bank, die stehen ganz schön blöde da. Und Sonneborn darf wieder mal ruckartig sein Hemd öffnen. Was er leistet, ist eine Ausleuchtung der Strecke nach der Satire, nach der Entlarvung, nach der Bloßstellung. Was er „herausfindet“ in seinen Interviews, das wussten wir schon. Aber dank Sonneborn erkennen wir eine neue Dimension in den Verschwörungen der Weltuntergangs-Betreiber: ihre bodenlose Idiotie, ihre unüberbietbare Lächerlichkeit. So wird die Welt tatsächlich ein Stück weit gerettet. Man lacht sich über ihre Verderber schief.


Seite 1 2 3 4 5